DMV-ifo Marketing Barometer Februar 2021

Konstantes Klima und schlechtere aktuelle Lage, jedoch optimistischer Ausblick in der Marketingbranche

Die deutsche Marketingbranche schätzt das Geschäftsklima im Februar 2021 fast unverändert zu den drei Vormonaten ein. Im Vergleich zum Januar verschlechtert sich die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage jedoch deutlich, während gleichzeitig die Geschäftserwartungen deutlich optimistischer beurteilt werden.

Das DMV-ifo Marketing Barometer misst im Februar das aktuelle Geschäftsklima der Marketingbranche mit einem Indexwert von 81,2 Punkten und damit vernachlässigbare 0,1 Punkte unter dem Januar- Wert. Relativ zum Vorkrisen-Niveau bleibt der Geschäftsklima-Indikator damit seit November 2020 weitestgehend unverändert niedrig. Im Vergleich verbessert sich der ifo-Geschäftsklimaindex um 2,1 Punkte auf 92,4 Punkte und baut damit die Differenz zwischen Marketing-Branche und der deutschen Gesamtwirtschaft auf 11,2 Punkte aus. Die aktuelle Geschäftslage der deutschen Marketers verschlechtert sich im Vergleich zum Januar deutlich um 5,8 Punkte auf einen Indexwert von 75,6 Punkten und verliert damit mehr als die Zuwächse des Vormonats. Hingegen verbessern sich die Geschäftserwartungen der Marketingbranche im Februar nach leichtem Minus im Januar wieder deutlich um 6,0 Punkte auf 87,2 Punkte. Die verbleibenden Indikatoren verändern sich ebenfalls in unterschiedliche Richtungen. Die Einschätzung des Auftragsbestands verschlechtert sich im Vormonatsvergleich auf einen Saldenwert von -32,9 (-5,5) Punkten. Ebenfalls gehen die deutschen Marketers im Saldo mit -13,1 (-1,7) Punkten von einer kurzfristig leicht zurückgehenden  Beschäftigungsquote aus. Andererseits verbessern sich sowohl die Umsatz- als auch die Preiserwartungen. Die deutsche Marketingbranche rechnet im Saldo bei 2,2 (+7,5) Punkten von annähernd gleichbleibenden Umsätzen, während eine leichte Mehrzahl mit einem Saldenwert von 7,1 (+1,1) Punkten weiterhin von steigenden Preisen in den kommenden drei Monaten ausgeht. 

Die gesamte Auswertung inklusive Grafiken finden Sie hier.

Link zu vergangenen Auswertungen.

Top